STARKES WOCHENENDE MIT STARKEN MÄDLS: DER 2. GIRLPOWER WORKSHOP

In Zeiten wie diesen, wo Topmodels als Vorbilder gelten und das äußere Erscheinungsbild über Gut oder Schlecht entscheidet, ist es umso wichtiger, jungen Mädchen Selbstvertrauen und die Stärke, an sich selbst zu glauben, zu schenken. Mit diesem Ziel wurde der Girlpower Workshop im Burgenland ins Leben gerufen, welcher vom 25.-26. November 2017 bereits zum 2. Mal im Landessportzentrum VIVA Steinbrunn stattfand. Mit der Mission: "Fühl dich stark" wurde der Girlpower Workshop - eine Initiative des Burgenländischen Landesjugendreferats durch Landesrätin Astrid Eisenkopf, sowie Projektleiter und Trainer Mario Schindler eröffnet.

Insgesamt 20 motivierte Mädls waren an diesem Wochenende dabei und bewiesen in den einzelnen Trainingseinheiten unglaublichen Mut, Stärke, Disziplin und Durchhaltevermögen. Begonnen wurde der Workshop mit einer Vorstellungsrunde, gefolgt von einem Verhaltenstraining mit den Einsatzleitern der Justizanstalt Eisenstadt Helmut Erdt und Andreas Glatz.


In der Nachmittagseinheit wurden die eigenen Grenzen durch ein Power Workout mit Victoria Schindler ausgetestet und der Zusammenhalt durch Teambuilding und Kampfspiele gestärkt. Den Abschluss am Sonntag machte Welt- und Europameisterin Nicole Trimmel mit ihrem Kickboxtraining, bei dem die Mädchen ihre gelernten Techniken anwenden und die neugewonnene Kraft gezielt einsetzen konnten. In einer Abschlussrunde mit den Eltern wurden Feedback-Fragebögen ausgefüllt, um den nächsten Workshop noch ereignisreicher zu gestalten.

Wir bedanken uns bei euch Mädls für eure tolle Mitarbeit, eure Disziplin und eure Motivation und hoffen, dass ihr Wertvolles aus diesem Workshop mit nachhause nehmen könnt und der Verwirklichung eurer Träume und Ziele mit gestärkten Selbstvertrauen nichts mehr im Wege steht.

"No one is you and that is your power!" - Das haben wir dieses Wochenende gelernt. Danke & bis bald!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DANKE AN UNSERE SPONSOREN FÜR DIE ERFOLGREICHE ZUSAMMENARBEIT!